0800 - 33 83 584 - kostenfreie Erstberatung info@detektiv.com

Personensuche im Internet

Sie suchen im Internet einen alten Freund, einen Schuldner oder ein Mitglieder Ihrer Familie und möchten dabei auch die Adresse dieser Person erfahren? Dann haben Sie hierbei mehrere Möglichkeiten zur Auswahl.

Neben der ausführlichen eigenen Recherche im Netz können Sie auch die Dienste einer Privatdetektei in Anspruch nehmen. Welche Möglichkeiten gibt es aber konkret für Sie, um im Internet eine Personensuche durchzuführen?

Personensuche im Internet selbst durchführen

1. Suchmaschinen wie Google

Wenn Sie den Namen der gesuchten Person und sogar ein Bild von ihr besitzen, können Sie die Suche über eine Suchmaschine wie Google durchführen und schauen, ob dies bereits erste Ergebnisse liefert. Analysieren Sie am besten alle Ergebnisse der ersten und zweiten Ergebnisseite sehr genau.

Tipp: Alternativ checken Sie auf der Suche nach der vermissten Person zusätzlich andere Suchmaschinen, weil jede ihren eigenen Index hat.

2. Soziale Netzwerke

Schauen Sie, ob Sie in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram ein Profil finden können. Nicht jeder hat sein Profil im Internet öffentlich geschaltet oder seinen richtigen Namen eingegeben, so dass die Suche etwas schwierig sein könnte. Falls Sie in einer bestimmten Region nach dieser Person suchen, bietet es sich auch an, ein regionales Netzwerk zu benutzen.

3. (Online-)Telefonbuch

Das Online Telefonbuch ist eine weitere Möglichkeit für die Personensuche im Internet. Geben Sie einfach den gesuchten Namen in das Suchfeld ein und schauen Sie, ob dies Ergebnisse liefert.

Da die Nutzung des Online Telefonbuchs kostenlos und ohne Registrierung durchführbar ist, ist es einen Versuch wert. Sie können die Personensuche auch in einem gedruckten Telefonbuch durchführen, da hier oft andere Daten enthalten sind als in der Online-Variante.

Hat derjenige aber keine öffentlich eingetragene Telefonnummer, so scheitert dieser Weg.

4. Yasni

Natürlich bietet sich die Personensuche auch über die Personensuchmaschine Yasni an. Diese Plattform aggregiert viele Suchergebnisse aus unterschiedlichen Quellen. Dadurch ist sie in der Lage, für eine gesuchte Person sehr viele Daten zur Verfügung zu stellen.

Hier können Sie bei der Suche neben dem Namen auch gewisse Branchen eingeben. Wenn Sie also beispielsweise wissen, dass der gesuchte Mensch zum Beispiel im Marketing oder im Vertrieb arbeitet, geben Sie das ein. So haben Sie mit der kostenlosen Personensuche vielleicht schon einen Treffer.

5. Einwohnermeldeamt

Auch eine Anfrage per Mail an das Einwohnermeldeamt kann Ergebnisse für den gesuchten Menschen liefern, da in diesem Amt sehr viele Informationen über alle registrierten Bürger der jeweiligen Stadt gespeichert sind.

Sofern auf Ihrer Seite ein berechtigter Grund für die Suche vorliegt, dürfen Sie eine erweiterte Melderegisterauskunft für die zu suchende Adresse einer Person ergänzt mit weiteren personenbezogenen Daten beantragen.

6. Suche per Foto

Wenn Sie ein Bild einer bestimmten Person haben, laden Sie das bei der Bildersuche von Google hoch. Mit etwas Glück taucht dieses mit näheren Angaben im Netz auf, sofern es von einer bestimmten Webseite stammt.

7. Suche über Portale

Versuchen Sie Ihr Glück bei Portalen wie:

  • Xing
  • LinkedIn
  • StayFriends

Detektei beauftragen um eine Person zu suchen

Falls keine der oben genannten Maßnahmen bei der Personensuche im Internet geholfen hat, können Sie eine Detektei beauftragen. Allerdings müssen Sie auch hier ausreichende Informationen über die gesuchte Person besitzen. In manchen Fällen kann die Angabe des Namens genügen, vor allem dann, wenn es sich um einen relativ seltenen Namen handelt.

Die Chancen sind aber deutlich höher, wenn Sie zum Beispiel auch noch das Geburtsdatum der betreffenden Person wissen. Dadurch kann die Detektei eine sehr genaue Suche vornehmen. Falls Sie nur den Vornamen und den Wohnort der gesuchten Person kennen, ist die Chance für eine erfolgreiche Suche, besonders in großen Städten, allerdings verschwindend gering.

Bei der Suche über eine Detektei kalkulieren sich die Kosten nach den zur Verfügung stehenden Informationen. Je mehr Informationen Sie dem Privatdetektiv anbieten, desto günstiger ist die Suche in der Regel. Auch die Aktualität der Infos spielt eine große Rolle.

So ist das Honorar meist bei aktuellen Informationen deutlich geringer als bei sehr alten Daten, die Sie zum Beispiel aus einer 20 Jahre alten Personalakte erhalten haben.

Sofern jemand bewusst verschwunden ist, zum Beispiel, weil er wegen einer Straftat von der Polizei gesucht wird, ist die Suche allerdings auch über eine Detektei sehr schwierig. Überlegen Sie daher schon im Vorfeld, ob eine Suche in einem solchen Fall noch sinnvoll ist.

Holen Sie sich ein Angebot

Wenn Sie eine Personensuche im Internet vornehmen und Sie weder bei Google, dem Online-Telefonbuch oder der Personensuchmaschine Yasni erfolgreich waren, wird es langsam eng für Sie. Zudem können Sie das Einwohnermeldeamt kontaktieren, wenn Sie die Person in einem bestimmten Ort vermuten.

Sofern Sie mit diesen Methoden zu keinem Ergebnis kommen, bleibt der Auftrag an einen Detektiv. Das kostet zwar etwas Geld, verspricht aber mehr Aussicht auf Erfolg bei der Suche nach der Person.

Schreiben Sie uns unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer oder rufen Sie einfach gleich an und lassen sich unverbindlich und diskret beraten:

0800 – 33 83 584

Pin It on Pinterest